AKTUELL: Es sind noch Plätze für unser Seminar „Sensorik II – Wine & Food Pairing“ am 06.11.2020 frei!

Warenkorb

Warenkorb

Mini Cart

Lieferzeit 3 - 4 Tage
17.5
Muscat de Rivesaltes „Grain de Vignes“ AOP, Domaine Lafage

Zusatzinformationen

Muscat de Rivesaltes „Grain de Vignes“ AOP, Domaine Lafage

2018
Volumen 0,75 l
17,50 €
Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
Grundpreis 23,33 €/l
Es sind maximal 9 Artikel verfügbar.

Lieferzeit vsl.: 3 - 4 Tage innerhalb Deutschlands

Lieferbarkeit:Auf Lager
Alarm Alarm

Benachichtigen Sie mich, wenn das Produkt wieder auf Lager ist

Auf die Wunschliste

Auf die Vergleichsliste

Weinbeschreibung

In einer schlanken, mit Glasverschluss versehenen Flasche präsentiert sich der Vin Doux Naturel (VDN) aus 90% Muscat Blanc à Petits Grains und 10% Muscat d‘Alexandrie in blassem Zitronengelb. Die Trauben für diesen aromatischen „fortified wine“ (aufgespriteter Wein) werden im Roussillon in der Weinbauregion Rivesaltes per Hand gelesen und danach bei niedriger Temperatur vergoren und aufgespritet, um den typischen Charakter des Muscat für den VDN zu erreichen. In der Nase floral nach Frühlingsblüten, Birnen, Litschi und warmen Gewürzen. Am Gaumen üppig süß und kräftig, würzig, salzig, hochkonzentriert, zitrisch, mit Noten von überreifen Birnen und Honig.

Kulinarischer Tipp

Jung und kühl getrunken als Apertif passt der VDN auch zu Früchten, Tartes, z.B. Tarte au Citron, cremigen Desserts und zu gebratener Entenleber.

Bewertungen

Jahrgang 2015: Robert Parker 90 Pkt.

Hersteller

Maison Lafage, Rond-point Mas Miraflors, 66000 Perpignan, France

Weingut

Domaine Lafage

Jean-Marc Lafage ist einer der fähigsten Weinmacher im Roussillon. Sein Gespür für die Auswahl der richtigen Weinberge, für den An- und Ausbau der Trauben und für das richtige Timing im Keller ist außergewöhnlich. Es ist wohl die Kombination aus einem sehr guten Einfühlungsvermögen in die Rebe, hohem technischen Sachverstand und einem feinen Geschmack, die ihn befähigt bei der Weinerzeugung vieles richtig zu machen und sein hohes Talent und Können immer wieder unter Beweis zu stellen. Die einzigartige Perfektion aus Frucht, Kraft und Eleganz findet man hauptsächlich in den Gewächsen seiner eigenen beiden Güter DOMAINE LAFAGE und CHÂTEAU SAINT-ROCH, aber auch in den Weinen der Güter anderer französischer oder internationaler Weinanbaugebiete, bei denen er beratend tätig ist. Unterstützt wird Jean-Marc Lafage durch seine Frau Eliane, die ebenfalls mit Herz und Seele Önologin ist und in vielen Weinanbaugebieten der Welt unschätzbare Erfahrungen sammelte.

Seit dem Jahr 1996 baut das Paar die DOMAINE LAFAGE schrittweise auf. Die wertvollsten Schätze der Domaine sind die erstklassigen – zum Teil spektakulär gelegenen – Weinberge am Fuße des Pic de Canigou, dem Berg der Katalanen. Dort, im Terroir „Les Aspres“ und in den in der Nähe zum Mittelmeer gelegenen Parzellen des Terroirs „Perpignan-Méditerranée“, befinden sich Weinberge, welche bevorzugt mit einheimischen Rebsorten wie Grenache Gris, Grenache Noir, Mourvèdre, Muscat d‘Alexandrie und Carignan bestockt sind. Außergewöhnlich sind die steilen Lagen der alten Weinberge im Terroir „Vallée de l‘Agly“. Dort – im ehemaligen Süßwein-Zentrum des Roussillons nördlich von Perpignan gelegen – entstehen die Trauben für den Wein „Cayrol“, ein kräftiger, geschliffener und eigenständiger Rotwein aus der Rebsorte Carignan.

Daneben war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis die in römischer Zeit angelegten Weinbergterrassen beim pittoresken Küstendörfchen Collioure das Interesse von Jean-Marc Lafage wecken würden: In umwerfend schönen Lagen direkt über dem Mittelmeer wurden uralte Terrassen aus Schieferböden wieder aufgebaut und alte, historische Rebsorten rekultiviert. Ein sehr spannendes und einzigartiges Projekt!

Der Rotwein „La Caumette“ strotzt vor schierer Kraft und Fruchtfülle! Jean-Marc Lafage kreierte dieses schwarze Fruchtpaket aus den Sorten Mourvédre, Grenache und Carignan. Dunkle Ton- und schwarze Schieferböden der alten Weinberge speichern die Energie und sorgen für ein Maximum an Zucker und Aromen im Most. Bei aller Schwere des „La Caumette“ sorgen Tannine, Struktur und Säure für ausreichend Grip und Frische.

Weinbewertungen

Bewertung schreiben

Bitte tragen Sie einen Namen ein.

Bitte tragen Sie eine Überschrift ein.

Bitte schreiben Sie eine Bewertung.

Kundenbewertungen

none In einer schlanken, mit Glasverschluss versehenen Flasche präsentiert sich der Vin Doux Naturel (VDN) aus 90% Muscat Blanc à Petits Grains und 10% Muscat d‘Alexandrie in blassem Zitronengelb. Die Trauben für diesen aromatischen „fortified wine“ (aufgespriteter Wein) werden im Roussillon in der Weinbauregion Rivesaltes per Hand gelesen und danach bei niedriger Temperatur vergoren und aufgespritet, um den typischen Charakter des Muscat für den VDN zu erreichen. In der Nase floral nach Frühlingsblüten, Birnen, Litschi und warmen Gewürzen. Am Gaumen üppig süß und kräftig, würzig, salzig, hochkonzentriert, zitrisch, mit Noten von überreifen Birnen und Honig.
Weitere Informationen
Artikelnummer FR-DLA02-18
Lieferzeit 3 - 4 Tage
Jahrgang 2018
Weintyp Vin Doux Natuel
Weinfarbe Weiß
Nettofüllmenge 0,75 l
Ausbau Pressung der Maische nach 24-stündiger Mazeration, Gärung unter niedrigen Temperaturen
Verschlussart Glasverschluss
Klassifizierung Appellation d'origine contrôlée (AOC) – Muscat de Rivesaltes
Alkoholgehalt 15% Vol.
• Säure (Gramm) 4,4 g/l
Restzucker (Gramm) 107,0 g/l
Allergenhinweis Enthält Sulfite
Trinktemperatur 8 – 10° C
Lagertemperatur Trinkreif
Kulinarischer Tipp Jung und kühl getrunken als Apertif passt der VDN auch zu Früchten, Tartes, z.B. Tarte au Citron, cremigen Desserts und zu gebratener Entenleber.
Bewertungen Jahrgang 2015: Robert Parker 90 Pkt.
Hersteller Maison Lafage, Rond-point Mas Miraflors, 66000 Perpignan, France
Land Frankreich
Region Languedoc-Roussillon

Schreiben Sie eine Bewertung

You're reviewing: Muscat de Rivesaltes „Grain de Vignes“ AOP, Domaine Lafage